Wenn Du vor der Entscheidung stehst die 32-Bit oder die 64-Bit Version von Windows oder Office herunterzuladen solltest Du darauf achten, die korrekte Wahl zu treffen. Moderne Rechner unterstützen 64-Bit, aber es sind auch noch viele 32-Bit Rechner in Verwendung.


Achtung:

Du benötigst einen Aktivierungsschlüssel bevor Du Windows oder Office installieren kannst. Diesen kannst Du, falls Du es noch nicht getan hast, günstig auf https://www.softwareninja.de erwerben.


Folgendermaßen findest Du heraus, ob Dein Rechner 64-Bit fähig ist:


  1. Öffne über den Windows-Button (früher "Start") die "Systemsteuerung".
  2. Wähle nun in der Kategorienansicht "System und Sicherheit" aus und öffne den Reiter "System". Falls Du als Ansichts-Option "große" bzw. "kleine Symbole" eingestellt hast, kannst Du direkt auf den Eintrag "System" in der Liste klicken.
  3. Hier bekommst Du im ersten Absatz alle Infos zu Deinem Betriebssystem aufgelistet, darunter auch die Windows-Version 32-Bit oder 64-Bit.


In den folgenden drei Beispielen unterstützt die Rechnerarchitektur beispielsweise 64-Bit.


Windows 7



Windows 8


Windows 10



Wenn Du herausgefunden hast welche Version von Windows oder Office Du brauchst besuche bitte diese Seite, um sie herunterzuladen.